Entstehungsgeschichte

Die armenischen Sportaktivitäten in Österreich haben eine lange Geschichte und Tradition. Die Fußballgeschichte von ARARAT in Wien reicht bis in die 1940-er Jahre zurück. Schon damals hat ARARAT an Bewerbsspielen teilgenommen. Ein Spieler der damaligen Mannschaft, Herr Garbis Papazian, ist heute sowohl ein aktives Mitglied der armenischen Gemeinde in Wien als auch ein Ehrensportler von ARARAT. Sogar der Katholikos Aller Armenier, Garegin II, der in Wien studiert hat, spielte 1976 in dieser Fußballmannschaft.

 

Seit den 1970-er Jahren wurden neben Fußball auch andere Sportaktivitäten unter der Schirmherrschaft der Armenischen Studentenvereinigung (ASV) durchgeführt. Um die Trainingseinheiten und Wettbewerbe besser organisieren und mehr Sportarten anbieten zu können, wurde am 14. Jänner 2003 das Österreich-Armenische Sportkomitee (ÖASK) als Sport-Sektion (mit Mannschaftsbezeichnung „ARARAT“) in der Armenischen Studentenvereinigung eingeführt, welches am 24. Mai 2009 als eigenständiger Verein mit dem Namen „Armenischer Sportverein ARARAT“ offiziell gegründet wurde.

 

Für ARARAT gilt es nicht nur vordergründig Sportler auszubilden, sondern auch die gesellschaftliche und kulturelle Integration der Mitglieder mit Migrationshintergrund, insbesondere der Jugendlichen zu ermöglichen und zu gemeinsamen Tätigkeiten zu bewegen. Gruppenarbeit, Sieg und Niederlage zu erleben, zu kommunizieren, zu tolerieren und andere kennen zu lernen, zählen zu den Intentionen des Teamgeistes. Bis heute haben etwa 500 SportlerInnen bei den Sportdisziplinen Fußball, Basketball, Volleyball, Badminton, Tischtennis, Schach, Backgammon, Aerobic und Bowling teilgenommen.

 

Im Laufe der vergangenen 30 Jahre hatten die Mannschaften von ARARAT einige erwähnenswerte sportliche Erfolge und nahmen an verschiedenen sportlichen Veranstaltungen teil, u.a.:

 

  • Wiener Meisterschaften (Liga)
  • Pan-Armenische Spiele
  • Euro-Armenische Spiele
  • AGBU Europäische Spiele
  • Homenetmen-Frankreich Spiele
  • Deutsche Hanauer Gemeinde Spiele.

 

Einige Veranstaltungen wurden von ARARAT veranstaltet:

 

  • Euro-Armenische Spiele (Wien, 2008)
  • Euro-Armenisches Moving Cup Fußballspiel (Wien, 2008)
  • Tigran Petrosian Schach Gedenkturnier (Wien, 2004)
  • Gedenkturniere von Alexander Avedikian, Artur Karian & Abraham (Abik) Mossessian (Wien)
  • Jährliches Sportfest
  • Silvesterfeier.

 

 

Einige Veranstaltungen wurden in Kooperation mit ARARAT veranstaltet:

 

  • AGBU Europäische Spiele (Wien, 2003)
  • Armenisches Benefizkonzert zu Gunsten der Caritas Kinderprojekte (Wien, 2004)
  • 24. April Komitee der armenischen Gemeinde.

 

In diesem Sinne wollen wir auch in Zukunft unsere Anstrengungen weiterführen, um weitere erfolgreiche Sportaktivitäten in die Wege zu setzen. Wir sehen die obigen Aktivitäten als einen Anfang unserer Leistungssiege und blicken mit voller Zuversicht in die Zukunft einer noch erfolgreicheren Ararat-Sportgemeinschaft.

Copyright © 2013. All Rights Reserved.